Gästebuch

Liebe Folkpack-Freunde,

wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen, Kritiken und Anregungen.

Kommentare: 31
  • #31

    Tim Ohnemüller (Sonntag, 25 September 2016 12:18)

    Lieber Herr Scheidtweiler,

    ich bin erst Anfang des Jahres über das Internet auf Ihre Konzertreihe aufmerksam geworden und habe nun am Freitag zusammen mit meinem Sohn erstmals den langen Weg nach Lüdenscheid angetreten, um Fotheringay zu sehen. Es war ein wunderbarer Abend mit tollen Künstlern, die wir sehr genossen haben.

    Es ist unglaublich und unfassbar , was Sie dort aufgebaut haben! Ich bin selbst großer Fan der britischen Folk-Musik und ging immer davon aus, dass Konzertbesuche nur auf der Insel möglich sind (Celtic Connections ist immer fest im Kalender). Aber offensichtlich haben Sie in Lüdenscheid etwas zumindest in Deutschland einzigartiges geschafft, nämlich zu beweisen, dass es ein Publikum und damit einen Markt für diese Musik auch bei uns gibt!
    Viele Künstler, die man anspricht scheuen offenbar Deutschland, da sie nicht überzeugt sind, hier ein Publikum zu haben. Das Gegenteil ist m.E. der Fall. Es ist da, nur niemand kümmert sich- bis auf Sie in Lüdenscheid. Dafür meine Anerkennung und meinen Respekt.

    Ich plane auch zu John McCusker zu kommen, den ich sehr schätze, wenn es die Zeit zulässt (bei 2h Anfahrt).
    Auf jeden Fall wünsche ich Ihnen und Ihrer Konzertreihe weiter viel Erfolg und ein wertschätzendes Publikum (und ich frage mich, wie Sie bloß an die Kontakte gekommen sind … ).


  • #30

    Walter Heger (Donnerstag, 07 April 2016 13:54)

    Hallo Markus, vielleicht erinnerst Du Dich an mein Magazin "Forever Young", das Du seinerzeit abonniert hast. Durch die Fairport-Homepage und die Nachrichten über Sally Barker bin ich auf Euer Fotheringay-Konzert gestossen. Sensationell ! Habe gleich ein Ticket gekauft, und ein Zimmer im Hotel Altstadt gebucht. Meine Homepage ist momentan etwas inhaltsschwach, weil ich sie letztes Jahr habe neu designen lassen. Da muß ich erst wieder Inhalte reinschieben. Bis September dann !

  • #29

    Andrea & Mick Liebig (Montag, 25 Januar 2016 08:54)

    Lieber Markus,
    auch an dieser stelle möchten wir dir unseren Dank für deinen unermüdlichen Einsatz aussprechen. Das zweite Konzert der "Milk Carton Kids" im Kulturhaus Lüdenscheid war ein großartiger Start ins neue Jahr und jede Mühe der langen Hin- und Rückfahrt aus dem Rhein-Main-Gebiet trotz widriger Wetterbedingungen wert. Dass nicht nur wir uns ein weiteres Gastspiel von Joey Ryan und Kenneth Pattengale wünschen, ist an diesem Abend deutlich geworden und die Andeutung von Kenneth lässt hoffen. Vielen Dank für diesen großartigen Abend!

  • #28

    Steciuk (Freitag, 22 Januar 2016 14:27)

    Wir haben sie zuletzt in Frankfurt im Zoom entdeckt und fanden sie so gut daß wir jetzt am Mittwoch nach Lüdenscheid sind.Was erst wie ein Rentnertreff (bin selbst 72 Jh) aussah wurde durch die Begeisterung des Publikums Lügen gestraft.Tolles Publikum im winterlichen Lüdenscheid!!!!!Wir werden es im Auge behalten und sicherlich wiederkommen.Danke an den Veranstalter und das Poster.Wir hatten zwar vor wieder ein T-Shirt zu kaufen aber....vielleicht beim nächsten Mal.
    Bravo Lüdnescheid !!!!!

  • #27

    Luminita Petrariu (Montag, 14 September 2015 21:26)

    Die Lüdenscheider Folkpack Konzerte sind die Highlights in meinem Freizeitkalender.
    DANKE!!!

  • #26

    Joachim Stahl (Montag, 14 September 2015 21:13)

    Ein Highlight!
    Ian Matthews & Egbert Derix .
    Wieder einmal ein Abend mit absolut genialer Musik!
    Danke an das FOLKPACK Team !!!

  • #25

    Bernd Skubinn (Montag, 07 September 2015 08:50)

    Ich war gestern mit meinem Freund bei dem Konzert von Ian Matthews.
    Wir waren rundum begeistert. Auch ein großes Lob an die Location.
    Dies war genau der richtige Rahmen für ein tolles Konzert. Als Sauerländer Junge, der in den frühen 70er in Lüdenscheid (Jugendamt) Praktikant war, bin ich sehr stolz auf Euch.
    Liebe Grüße aus Dortmund

  • #24

    Sandra Becker (Montag, 09 Februar 2015 12:07)

    Wir waren zu Fünft aus Wetzlar um Eddie Reader live zu erleben und waren NICHT entauscht. Was für eine Stimme, und was für eine Stimmung am Samstag. Danke an die Organisatoren , Klasse arbeit. Je älter sie wird je besser die Stimme. findet Sandra aus Wetzlar

  • #23

    Michael aus Wuppertal (Sonntag, 08 Februar 2015 12:54)

    Gestern (07.02.2015) war mein erster Besuch in Lüdenscheid und Eddi Reader war der Anlass.
    Wow. Ich bin immer noch begeistert und trage ein breites Grinsen im Gesicht. Was für eine persönliche, fast familiäre Atmosphäre. Ein passender Veranstaltungsort und eine Künstlerin, die sich sichtlich wohl fühlte. Zwei Stunden Unterhaltung? Das war mehr, das war ein Treffen unter Freunden, mit toller Musik!

  • #22

    Ekkehard Rüger (Sonntag, 30 November 2014 14:07)

    Deutschlands gute Stube der Folkmusik: In Lüdenscheid muss man sich einfach wohlfühlen - als Musiker und als Besucher. Danke für die wunderbare Begegnung mit Karine Polwart!

  • #21

    Katharina M. (Donnerstag, 13 Februar 2014 11:04)

    Ich kannte das Folkduo Milk Carton Kids bislang nicht, war aber von dem Konzert sehr erfreut.
    Dennoch eine kurze Anmerkung, auch im Sinne einiger Leute, die mit mir zusammen das Konzert besuchten, bzw. in meiner direkten Nachbarschaft saßen.
    Ich hatte in der Schule sechs Jahre Englischunterricht, - wie der damals in den 60ern eben so war.... Mit diesen Kenntnissen kommt man immer irgendwie klar. Am Freitagabend reichte dieses Wissen aber nur zum Teil, bzw. andere Menschen im Publikum konnten den sicherlich unterhaltsamen Bemerkungen von Joey Ryan und/oder den sicher auch witzigen Zurufen aus dem Publikum überhaupt nicht folgen. Ich habe dieses Unvermögen als fehlenden Unterhaltungsteil bedauert und ein Verstehen können vermißt.
    Meine Fragen also: richtet sich solch ein Konzert nur an Menschen mit Englischkenntnissen? Ist es zuviel verlangt oder unüblich oder stört es gar den Unterhaltungswert des 'gebildeten' Pubikums, wenn ein irgendwie helfender Dolmetscher zumindest phasenweise das Textverständnis der Nativspeaker übersetzt? Meine Freundin, Lehrein mit hervorragenden Englischkenntnissen, differenziert zusätzlich zwischen einem Verständnis der englischen und der amerikanischen Aussprache und des Wortschaftzes.
    Ich habe es bedauert, dass ich dem Bühnengeschehen nicht in Gänze folgen konnte und so 'nur' der schönen Musik folgte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Katharina M.

  • #20

    Rainer W. (Sonntag, 09 Februar 2014 21:20)

    Zwei Stimmen und zwei Gitarren und ein Mikro- mehr brauchts nicht für einen bewegenden Abend. Vielen Dank für ein großartiges Konzert mit einer traumhaften Akustik, intim wie zu Hause im Wohnzimmer - vor 500 Leuten!

  • #19

    Ekkehard Rüger (Sonntag, 09 Februar 2014 20:19)

    Die Liebe und Leidenschaft, die in der Konzertreihe Folkpack steckt, macht sich in den Konzerten unmittelbar bemerkbar. Musiker, die mit Herzblut betreut werden, sind auch noch stärker bereit, ihr Herzblut in ihren Auftritt zu stecken. Und den Milk Carton Kids ist ein fantastischer Konzertabend zu verdanken, der länger als vieles andere noch nachklingt.

  • #18

    Andrea & Mick Liebig (Sonntag, 09 Februar 2014 14:04)

    Vielen Dank für das großartige Konzert der "Milk Carton Kids" am 7.02.2014. Die Kulturhalle ist ein phantastischer Ort für solche Konzerte. Die Anreise aus Frankfurt hat sich gelohnt. Wir lieben die beiden, seit wir sie das erste Mal in Nashville live erlebt haben. Darum waren wir auch im vergangenen Jahr bei ihrem intimen Konzert in der "Wohngemeinschaft" in Köln. Nur 70 Personen hat dort die Gelegenheit ihnen zu lauschen. Da waren es diesmal ja schon sehr viel mehr. Dass Kenneth den Auftritt trotz Erkältung und Fieber so sensationell durchgestanden hat verdient Hochachtung. Die Jungs sind in Amerika unglaublich viel unterwegs und wir hoffen, dass wir sie im nächsten Jahr wieder in Deutschland sehen und hören können. Bitte setzt alles dafür in Bewegung!!!

  • #17

    Theo und Ulla Selter (Samstag, 08 Februar 2014 21:48)

    Der gestrige Abend im Kulturhaus war wieder einzigartig. Nach einer sehr gelungenen Anmoderation von "The Milk Carton Kids" durch Markus Scheidtweiler betraten zwei Musiker unaufdringlich und ohne viel "Brimborium" die Bühne. Sofort waren sie ganz präsent, stellten umgehend einen direkten und authentischen Kontakt zum Publikum im ausverkauften Auditorium her und beeindruckten danach mit filigranen Gitarrenspiel, tollen Stimmen und Akustik pur. Kenneth Pattengale und Joey Ryan traten leise, eher zurückhaltend auf und blieben trotzdem im Focus eines tollen und begeisterungsfähigen Publikums. Ganz anders als die vielen "Stars und Sternchen" des Main-Streams wirkten Pattengale und Ryan in ihrem authentischem Gesang und virtuosem Gitarenspiel - unterstützt durch ihre einzigartige Körpersprache - wohltuend gut. Einen hohen Unterhaltungswert hatten auch die trockenen und informativen Zwischenkommentage, die meistens von Joey Ryan kamen. Es bereitete einfach Freude, die Milk Carton Kids an diesem Abend zu sehen und zu hören. Danke an die Musiker und ... Folkpack.

  • #16

    Astrid Schmidt + Corinna Clever (Sonntag, 01 Dezember 2013 22:57)

    Wir kommen gerade vom Heidi Talbot + Band Konzert und sind immer noch ganz verzaubert von der tollen Musik und den großartigen Instrumenteinlagen - danke für diesen wunderschönen Abend.
    2013 war ein wirklich gelungenes FolkPack Jahr, weiter so....
    Frohe Weihnachten und alles Liebe für 2014 wünschen
    Corinna und Astrid

  • #15

    Knipperdolling (Freitag, 29 November 2013 19:04)

    Eric Bibb verzauberte mich bei seinen Auftritten im Kulturhaus so sehr. Wie würde ich mich freuen auch Matt Andersen in Lüdenscheid sehen zu dürfen. In die Niederlande hat er es jedenfalls schon geschafft.

    Fürs Jahr 2014 wünsche ich dem Team vom folkpack alles Gute und noch mehr Unterstützung von der Lüdenscheider Kulturpolitik!

  • #14

    Ursula Lueg-Althoff (Montag, 24 Juni 2013 14:28)

    CHRIS WHILE & JULIE MATTHEWS
    welch ein wunderbares Konzert, vielen herzlichen Dank dafür, dass Ihr sie nach Lüdenscheid gebracht habt.
    Ein Kompliment auch an das Publikum das es fertig brachte die Töne verklingen zu lassen, bevor sie applaudierten!
    Es war ein wunderbarer Abend, weiterhin viel Erfolg!

  • #13

    Stefanie & Anja Rößner (Sonntag, 17 März 2013 17:47)

    Hallo liebes Team, nochmal ganz herzlichen Dank für den tollen Abend mit Home Service. Der Weg nach Lüdenscheid hat sich auf jeden fall gelohnt und es war nur halb so weit wie nach England:))

  • #12

    Carsten Brinkmann (Mittwoch, 06 März 2013 20:09)

    Herzlichen Dank für den tollen Konzertabend mit Home Service.

    Ich gebe es gerne zu: Beim ersten Stück am Samstagabend war ich auch ein wenig skeptisch, wohin es an diesem Abend gehen würde.

    Nach dem Konzert war ich mir allerdings absolut sicher, einem grandiosen, musikalisch exquisiten Ereignis beigewohnt zu haben. Und auch die dem Einen oder Anderen vielleicht etwas zu lang geratenen Einleitungen eines John Tams fand ich sehr passend. Ich finde es immer schön zu hören, warum eine Gruppe gerade dieses Lied spielt oder worum es in dem Musikstück geht.

    Also noch einmal: Auch wenn vielleicht nicht Jeder unsere Begeisterung teilt, Folk besteht halt nicht nur aus traditioneller, melancholischer Musik, sondern ist mittlerweile auch stark beeinflusst von Jazz, Rock und Blues-Elementen. Aber gerade auch dadurch wird Folkmusik interessant und lebendig, wenn die neuen Einflüsse nicht reiner Selbstzweck sind, sondern traditionell beheimatete Klänge in neue Zusammenhänge bringt, ohne ihre Herkunft zu verleugnen.

    Also wünsche ich Euch, liebes Folkpack-Team, ein gutes Händchen, um weitere Musikacts nach Lüdenscheid zu holen...und gerne auch den Mut, Neues zu wagen.

  • #11

    corsa772 (Mittwoch, 28 November 2012 17:43)

    Nach 2009 und nun 2012 wird es wohl nicht wieder bis 2015 dauern bis Julie Fowlis in Lüdenscheid auftritt. Und natürlich kommen wir auch alle wieder.

  • #10

    Reinhard Wupper (Dienstag, 27 November 2012 11:14)

    Ich bin erst vor kurzem durch das Plainsong-Konzert auf eure tolle Folk-Reihe in Lüdenscheid aufmerksam geworden und hatte mir auf Verdacht gleich Karten für Julie Fowlis bestellt. Vielen Dank für zwei überragende Live-Erlebnisse mit Gänsehaut-Faktor, bei denen von der Atmosphäre bis zur optimalen Aussteuerung einfach alles stimmte. Da nimmt man die Anfahrt von Solingen gerne auf sich. Wir freuen uns schon auf Home Service. Vielen Dank an die Organisatoren, denen ich noch viele (möglichst ausverkaufte) Konzerte wünsche.

  • #9

    Carsten Brinkmann (Sonntag, 03 Juni 2012 22:01)

    Schon lange kein Eintrag mehr im Gästebuch.

    Die Folkpack-Reihe ist es wert, in dieses Gästebuch zu schreiben.

    Freue mich schon auf den 24. November - auf ein Wiedersehen mit Julie Fowlis.

    Für zukünftige Konzerte hätte ich noch einen Tipp: Richard Thompson.

    Markus und Co. - macht weiter so!

  • #8

    Trollthor (Sonntag, 22 Mai 2011 10:06)

    Das war ein träumerisch schönes Konzert einer tollen Band, bei der die Anekdoten so wie die Musik wirkten: als kämen sie frei von der Leber, und nicht von Band. Wenn doch jeder Beziehungskrach in so famose Musik kanalisiert würde... ;-)
    Dazu ein unglaublich warmer, erdiger Klang - da machte bereits das Hören an sich einfach Spaß!

  • #7

    Ekkehard Rüger (Freitag, 20 Mai 2011 20:31)

    Ein Kreis schließt sich: von der zufälligen Entdeckung einer Lunasa-CD vor Jahren in einem irischen Plattenladen hin zu dem wunderbaren Auftritt im Kulturhaus. Konzertreihen wie Folkpack sind Perlen im Meer des Musik-Einerleis.

  • #6

    Carsten Brinkmann (Freitag, 07 Januar 2011 17:21)

    Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Portrait in der neuesten Ausgabe des "Folkers"!

  • #5

    Rolf Mansch (Mittwoch, 14 Juli 2010 17:19)

    Glückwunsch zum fabelhaften Web-Auftritt! Das Folk-Pack bereichert die musikalische Kulturszene in Lüdenscheid enorm. Bitte weiter so ...

  • #4

    Frank Hymmen (Mittwoch, 14 Juli 2010 09:00)

    Lieber Markus.
    Herzlichen Glückwunsch zu Eurem "elektronischen" Auftritt. Ist genauso gelungen, wie all die wunderbaren Konzerte, die Ihr mit soviel persönlichem Engagement immer wieder auf die Beine stellt. An dieser Stelle also nochmal lieben Dank dafür und nur eine Bitte von meiner Seite: Macht unbedingt so weiter!!!

  • #3

    Carsten Brinkmann (Dienstag, 13 Juli 2010 21:32)

    Drever/McCusker/Woomble
    ...wer da nicht hingeht ist selber schuld!!!

    Hochkarätiger geht es kaum, wenn es derzeit um Folk gerade aus Schottland geht.

    Kris Drever ist Mitglied der schottischen Band LAU, die mittlerweile dreimal Gewinner des BBC Radio 2 Folk Awards in der Kategorie Beste Gruppe (2008-2010) und als beste Live Gruppe bei den Scots Trad Music Awards (2009) sind. Gerade haben sie dies beim größten deutschen Folk- und Weltmusikfestival, dem tff in Rudolstadt, unter Bewesi gestellt, waren sie doch dort einer der Abräumer.

    In nichts nachstehen tut John McCusker, der Fiddler der legendären Battlefield Band. Gerade ist er als Mitglied der Band gemeinsam mit Mark Knopfler auf großer Tour. Ich selbst habe mich beim Konzert in Oberhausen von der Genialität McCuskers überzeugen können.

    Hinzu kommt mit Roddy Woomble der Sänger der Band Idlewild, die immerhin mit "You held the world in your arms" einen Top Ten Hit in Großbritannien und deren Album "The Remote Part" 2002 auf dem 3. Platz der Album-Charts zu finden war.

    Ein Genuss größter Qualität also, den es im Rahmen der Folkpack-Reihe (Markus und seinen Mitstreitern sein Dank) in Lüdenscheid nicht zu verpassen gilt.

    ...sagt nicht, ich hätte Euch nichts gesagt...

  • #2

    einvach (Dienstag, 13 Juli 2010 21:19)

    klasse! war wirklich überfällig. was lange währt..

  • #1

    Monique Westerik (Dienstag, 13 Juli 2010 17:28)

    Schöner Website. Bis ein nächstes Mal in Lüdenscheid