TRADarrr (England)

Kulturhaus Lüdenscheid, Samstag, 12. Juni 2021

(von von Markus Scheidtweiler)
(von von Markus Scheidtweiler)

Die Vielfalt der internationalen Folkmusik widerzuspiegeln, ist Idee und Anspruch der Konzertreihe Folkpack. TRADarrr stehen dabei für eine besonders schillernde, zeitgemäße Spielart des klassischen britischen Folkrocks in der Nachfolge legendärer Vorbilder der Sechziger- und Siebzigerjahre wie Fairport Convention, Steeleye Span oder Fotheringay. Außergewöhnlich ist der Ansatz der siebenköpfigen Band, ausschließlich TRADitionelle Folksongs der britischen Inseln zu spielen, arr(r)angiert mit den musikalischen Mitteln unserer Zeit.

Bei ihrem ersten Deutschland-Konzert überhaupt 2019 riss die Band aus den englischen Midlands die Folkpack-Besucher buchstäblich aus den Sitzen und begeisterte durch große Lebendigkeit, Spielfreude und eine riesige musikalische Bandbreite mit fünf sich abwechselnden Sängerinnen und Sängern und einer Vielzahl von Instrumenten (Akustik- und E-Gitarren, Geigen, Mandoline, Trompete, Cello, Bass, Schlagzeug und Keyboard). Nun kehren TRADarrr zurück ins Kulturhaus - mit einem neuen Album alter Folksongs, die es wiederzuentdecken und zu entstauben gilt.

 

Informationen zum Start des Vorverkaufs folgen.

 

SIOBHAN MILLER (Schottland)

Kulturhaus Lüdenscheid, Sonntag, 7. November 2021

(Foto von Elli Lucas)
(Foto von Elli Lucas)

Gerade unter den Stars der schottischen Folkszene genießt die Konzertreihe Folkpack einen ausgezeichneten Ruf. Julie Fowlis, Eddi Reader, Karine Polwart und viele andere waren schon da - nun dürfen wir uns auf eine junge Künstlerin freuen, die zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Szene gehört und schon sehr früh eine bemerkenswerte Karriere vorweisen kann.

Siobhan Miller wird in ihrer Heimat seit Jahren mit namhaften Preisen ausgezeichnet. 2020 wurde sie zum wiederholten Male bei den ‚Scots Trad Music Awards‘ zur Sängerin des Jahres gekürt, bei den ‚BBC Radio 2 Folk Awards‘ erhielt sie 2018 einen Preis für den besten traditionellen Track. Siobhan Miller, die aus der Nähe von Edinburgh stammt, begeistert mit ihrer klaren, ausdrucksstarken Stimme und ihrer sensiblen Neuinterpretation traditioneller Folk-Songs. Im Laufe ihrer Karriere stellt sie immer häufiger auch ihr bemerkenswertes Talent als Songwriterin unter Beweis. Obwohl sich in ihren eigenen Liedern auch moderne Elemente finden, sind ihre Wurzeln im schottischen Folk jederzeit präsent. Bereits vier von der Kritik gefeierte Alben hat Siobhan Miller herausgebracht, jedes ein kleines Meisterwerk. Ihr aktuelles Album "All Is Not Forgotten" ist 2020 erschienen. Neben ihrer Gesangskarriere widmet sich Siobhan Miller gelegentlich auch der Schauspielerei. So war sie u.a. in der Fernsehserie „Outlander“ zu sehen. Siobhan Miller wird von einer jungen Band begleitet, in der drei der gefragtesten Sessionmusiker Schottlands spielen (Innes White: Gitarre, Charlie Stewart: Geige, John Lowrie: Piano).

 

Informationen zum Start des Vorverkaufs folgen.

 

LE VENT DU NORD (Kanada)

Kulturhaus Lüdenscheid, Sonntag, 16. Januar 2022 (NEU)

Wir freuen uns sehr, den 16. Januar nächsten Jahres als Nachholtermin für ‘Le Vent du Nord’ bekanntgeben zu dürfen. Im dritten Anlauf wird es hoffentlich gelingen, diese großartigere Band aus Kanada zu präsentieren.

 

Informationen zum Start des Vorverkaufs folgen. Alle, die Karten an der Theaterkasse des Kulturhauses oder an einer der angeschlossenen Vorverkaufsstellen erstanden haben, bitten wir, sich an die Theaterkasse zu wenden.

 

DAPHNE'S FLIGHT (England)

Kulturhaus Lüdenscheid, Sonntag, 12. Juni 2022

Leider mussten ‘Daphne’s Flight’ schweren Herzens erneut ihre für das Frühjahr geplante Tour absagen. Das Konzert am 24. April 2021 wird deshalb leider nicht stattfinden können. Als Nachholtermin haben wir  den 12. Juni des kommenden Jahres vereinbart. Ein kleiner Trost. Immerhin.

 

Wer Karten für den ursprünglichen Termin beim Kulturverein KALLE erworben hatte, kontaktiert bitte den Verein über unsere Kontaktseite. Alle, die Karten an der Theaterkasse des Kulturhauses oder an einer der angeschlossenen Vorverkaufsstellen erstanden haben, bitten wir, sich an die Theaterkasse zu wenden.