HELENE BLUM & HARALD HAUGAARD Band (Dänemark)

Kulturhaus Lüdenscheid, Sonntag, 25. Oktober 2020

Aktuelle Informationen finden sich hier.

 

Ein Jahr nach dem umjubelten Konzert der englischen Folk-Legende Ralph McTell im ausverkauften Theatersaal wagen der Kulturverein KALLE e.V. und das Kulturhaus Lüdenscheid nun den Neustart der Konzertreihe ‚Folkpack‘. Passend zum ‚Kulturellen Freundschaftsjahr‘, das Dänemark und Deutschland für 2020 ausgerufen haben, werden mit der Helene Blum & Harald Haugaard Band erstmals Künstler aus dem skandinavischen Nachbarland in der erfolgreichen Konzertreihe zu erleben sein.

Die Sängerin Helene Blum und der Geiger Harald Haugaard gelten als zwei der besten Interpreten und Erneuerer der Musiktradition ihres Landes und als Stars der dänischen Folkszene. Ihre eigenen Songs und Kompositionen stehen gleichberechtigt neben Interpretationen alter Lieder und Melodien aus Dänemarks reicher musikalischer Schatzkammer.

Harald Haugaards virtuoses Spiel auf der Fiddle und Helene Blums einfühlsamer und klarer Gesang harmonieren perfekt miteinander und sind tief berührend. Unterstützt werden die beiden auf der Bühne von der Cellistin Kirstine Elise Pedersen, dem Gitarristen Mikkel Grue und dem Schlagzeuger Sune Rahbek, die die Band mit 100 internationalen Konzerten pro Jahr zu einem der Top-Acts der neuen dänischen Folkszene und zu unermüdlichen Botschaftern der dänischen Musik und Kultur im Ausland machen.

Im deutschsprachigen Raum gastierte die Band bereits in der Elbphilharmonie Hamburg, dem Gewandhaus Leipzig, in der Passionskirche Berlin, beim Schleswig-Holstein-Musikfestival, dem Rudolstadt- oder Bodenseefestival. Im Kulturhaus ist das Quintett zum Abschluss einer Tournee anlässlich der Veröffentlichung des aktuellen Albums ‚STRØMEN‘ zu erleben, des ersten gemeinsamen Albums von Blum und Haugaard. Es enthält neue Musik zu Gedichten bedeutender dänischer Dichter, Neuinterpretationen traditioneller dänischer Volksmusik und modernen Songwriter-Folk. Verträumte Lieder über verführerische Liebe oder ewige nordische Sommernächte treffen dabei auf dynamische und innovative Instrumentalstücke.

 

Ticketbestellungen bitte per Mail an folkpack@t-online.de

Reservierungswünsche bitte an die Theaterkasse des Kulturhauses (02351/171299)

 

LE VENT DU NORD (Kanada)

Kulturhaus Lüdenscheid, Donnerstag, 21. Januar 2021 (NEU)

Die kanadische Band ‚Le Vent du Nord‘ ist die treibende Kraft der französischsprachigen Folkszene Quebecs. Das Repertoire des Quintetts (Nicolas Boulerice, Simon Beaudry, Olivier Demers, Réjean Brunet und André Brunet) besteht aus Eigenkompositionen und traditioneller Musik, die stark von bretonischen und keltischen Einflüssen geprägt ist, zugleich aber die Grenzen der Tradition in globale Richtungen erweitert. Bei Festivals und Tourneen rund um den Globus begeistert die Band mit ihrer Mischung aus französischem Charme und kanadischer Lässigkeit, mit energiegeladenen Tunes in atemberaubendem Tempo, mit Drehleier, Fiddle und Foot Tapping. Eine spannende neue Facette in der Konzertreihe Folkpack.

 

Alle Karten, die für die verschobenen Konzerte von ‚Le Vent du Nord‘ und ‚Daphne’s Flight‘ erworben wurden, sind auch für die Nachholtermine gültig. Kartenbesitzer müssen zunächst einmal nichts unternehmen –

außer sich in Geduld und Vorfreude zu üben.

 

DAPHNE'S FLIGHT (England)

Kulturhaus Lüdenscheid, Samstag, 24. April 2021

Das englische Folk-Vokal-Ensemble kehrt nach einem umjubelten Konzert 2017 ins Kulturhaus Lüdenscheid zurück. Chris While, Julie Matthews, Christine Collister, Helen Watson und Melanie Harrold gehören zu den erfolgreichsten Singer-Songwriterinnen ihrer Generation in England. Als ‚Daphne’s Flight‘ singen die fünf stimmgewaltigen Frauen mitreißend und leidenschaftlich Folk mit Blues- und Soulelementen - mal fünfstimmig a capella, dann wieder mit Klavier und Akustikgitarren behutsam instrumentiert.

Das Repertoire umfasst neben Eigenkompositionen auch Songs von Elvis Costello, Randy Newman und anderen. Sie sind solo oder im Duo erfolgreich, haben mit Musikern der Band ‚Little Feat‘ zusammengearbeitet, auf Alben von Emmylou Harris und Linda Ronstadt, Don McLean und Gerry Rafferty oder im Vorprogramm von Joe Cocker gesungen – gemeinsam jedoch sind sie absolut umwerfend.

 

Alle Karten, die für die verschobenen Konzerte von ‚Le Vent du Nord‘ und ‚Daphne’s Flight‘ erworben wurden, sind auch für die Nachholtermine gültig. Kartenbesitzer müssen zunächst einmal nichts unternehmen –

außer sich in Geduld und Vorfreude zu üben.

 

TRADarrr (England)

Kulturhaus Lüdenscheid, Samstag, 12. Juni 2021

Rückkehr der sensationellen Folkrock-Band aus England.

Weitere Informationen folgen ...

 

Die Vielfalt der internationalen Folkmusik widerzuspiegeln, ist Idee und Anspruch der Konzertreihe Folkpack. TRADarrr stehen dabei für eine besonders schillernde, zeitgemäße Spielart des klassischen britischen Folkrocks in der Nachfolge legendärer Vorbilder der Sechziger- und Siebzigerjahre wie Fairport Convention, Steeleye Span oder Fotheringay. Außergewöhnlich ist der Ansatz der siebenköpfigen Band, ausschließlich TRADitionelle Folksongs der britischen Inseln zu spielen, arr(r)angiert mit den musikalischen Mitteln unserer Zeit.

Bei ihrem ersten Deutschland-Konzert überhaupt 2019 riss die Band aus den englischen Midlands die Folkpack-Besucher buchstäblich aus den Sitzen und begeisterte durch große Lebendigkeit, Spielfreude und eine riesige musikalische Bandbreite mit fünf sich abwechselnden Sängerinnen und Sängern und einer Vielzahl von Instrumenten (Akustik- und E-Gitarren, Geigen, Mandoline, Trompete, Cello, Bass, Schlagzeug und Keyboard). Nun kehren TRADarrr zurück ins Kulturhaus - mit einem neuen Album alter Folksongs, die es wiederzuentdecken und zu entstauben gilt.

 

Informationen zum Start des Vorverkaufs folgen.