OVER THE RHINE

Kulturhaus Lüdenscheid, 11. November 2018

Ende September stehen Konzerte in Boston und New York im Tourkalender, von Lüdenscheid aus wird es gleich am nächsten Morgen weiter nach London gehen. ‘Over the Rhine‘ sind seit über 20 Jahren mit großem Erfolg international unterwegs und haben dabei mehr als 20 Alben veröffentlicht. Benannt hat sich die US-amerikanische Band nach einem von deutschen Siedlern gegründeten historischen Stadtteil ihres Heimatortes Cincinnati, Ohio. Obwohl der Bandname vertraut klingt, sind Over the Rhine kaum einmal zuvor in Deutschland aufgetreten. Dies werden wir nun ändern!

Mittelpunkt der Band ist das Songwriter-Ehepaar Karin Bergquist (Gesang, Gitarren) und Linford Detweiler (Gesang, Klavier, Gitarren), dessen zauberhafter Songwriter-Folk und Harmoniegesang Elemente von Blues, Gospel, Soul- und Countrymusik enthält. In ihrer Anfangszeit spielten ‘Over the Rhine’ häufig im Vorprogramm von Bob Dylan und mit den ebenfalls sehr bekannten ‚Cowboy Junkies‘. In jüngster Zeit treten Bergquist und Detweiler regelmäßig gemeinsam mit den Milk Carton Kids auf, mit denen sie sich Star-Produzenten und Mentor Joe Henry teilen.

Für den Auftritt im Kulturhaus wird die faszinierende Band im Anschluss an eine Tour in den Beneluxstaaten buchstäblich den Rhein überqueren, um in Trio-Besetzung im Heimatland der Vorfahren Detweilers ein einziges Deutschland-Konzert zu geben, natürlich in Lüdenscheid. Folk-, Blues- und Rockfans gleichermaßen dürfen sich auf intensive Lieder voller Emotionen freuen.  

Tickets zum Preis von 18,- € (zzg. VVK-Gebühr, ermäßigt 9,- €)

an den hier angegebenen Vorverkaufsstellen.

 

TRADarrr

Kulturhaus Lüdenscheid, 23. März 2019

Foto von Paul Michael Hughes
Foto von Paul Michael Hughes

Der Bandname ist Programm, verweist er doch darauf, dass die Setlist der englischen Band TRADarrr konsequent aus traditionellen Folksongs der britischen Inseln besteht, arrangiert mit den musikalischer Mitteln unserer Zeit. TRADarrr steht in der Nachfolge legendärer Vorbilder des britischen Folkrocks der Sechziger- und Siebzigerjahre wie Fairport Convention, Steeleye Span oder Fotheringay, deren musikalische Ideen sie weiterentwickeln.

Eine große Bandbreite erreicht die siebenköpfigen Band durch eine Vielzahl von Instrumenten (Akustik- und E-Gitarren, Geigen, Mandoline, Trompete, Bass, Schlagzeug und Keyboard) und fünf sich abwechselnde Sängerinnen und Sänger.

2015 zunächst als Studio-Projekt geplant, entwickelte sich TRADarrr schnell zu einer Live-Band, die die englische Folkszene im Sturm eroberte. Im Rahmen der Konzertreihe Folkpack ist die mitreißende Musik zwischen Folk-Balladen und Westcoast-Rock erstmals und exklusiv auf einer deutschen Bühne zu erleben.

 

Tickets zum Preis von 18,- € (zzg. VVK-Gebühr, ermäßigt 9,- €)

an den hier angegebenen Vorverkaufsstellen.